Angehörigenseminare

 
Angehörigenseminar der Alzheimervereinigung beider Basel

Vertiefte Kenntnisse erleichtern es den Angehörigen, mit der Lebenssituation zurecht zu kommen.

Broschüre Angehörigenseminare

Kontaktformular

Besser verstehen, um das Richtige zu tun

Angehörige von Menschen mit Demenz sollten sich demenzspezifisches Wissen und Kenntnisse über ein patientengerechtes Verhalten aneignen. Dies ermöglicht einerseits, bei der Betreuung und Pflege richtig zu handeln. Andererseits ist es auch ein Schutz, um sich selber nicht zu überfordern.

Wissenschaftlich nachgewiesener Nutzen

Wir bieten Seminare an, in welchen Angehörigen diese Grundkompetenzen vermittelt werden. Sie basieren auf dem Konzept der EduKation Demenz®, einer Schulung, deren Nutzen wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte.

Das Wichtigste im Überblick

  • Es gibt ein abklärendes Vorgespräch mit einer Seminarleiterin.

  • Das Seminar umfasst 10 mal 2 Stunden, normalerweise im Wochentakt.

  • Das Seminar ist thematisch in drei Schwerpunkte gegliedert:
    • Wissen über Demenz (3 Einheiten)
    • Umgang mit demenzkranken Menschen (3 Einheiten)
    • Stärkung der pflegenden Angehörigen (4 Einheiten)

  • Eine oder zwei Fachpersonen, die speziell für die EduKation Demenz® ausgebildet wurden, leiten das Seminar. Sie haben langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung demenzkranker Menschen und ihrer Angehörigen.

  • Den Seminarteilnehmenden wird vermittelt:
    • vertiefte Kenntnisse über Demenzerkrankungen und deren Verlauf
    • Verständnis für Empfinden und Verhalten der demenzkranken Person
    • gelingende Kommunikation und Beziehung zur betroffenen Person
    • Gespür für die eigenen Möglichkeiten und Grenzen als Angehörige
    • Wissen über Unterstützungsmöglichkeiten zur Alltagsbewältigung

  • Das Seminar richtet sich an alle Angehörigen, die demenzkranke Menschen im Alltag betreuen und pflegen.

  • Für einen optimalen Lerneffekt wird eine Gruppengrösse von 7 Teilnehmenden angestrebt.

Weitere Informationen und Anmeldung
Es gibt zwei Angehörigenseminare pro Jahr. Eines von April bis Juni in Basel und eines von Oktober bis Dezember in Liestal. Die Treffen finden am frühen Abend statt.

Daten des nächsten Seminars in Basel im Felix Platter-Spital:

26. April, 3. Mai, 9. Mai, 17. Mai, 24. Mai,
31. Mai, 7. Juni, 14. Juni, 21. Juni, 28. Juni 2018

Daten des nächsten Seminars in Liestal bei der Pro Senectute (Lageplan):

11. Oktober, 18. Oktober, 25. Oktober, 1. November, 8. November,
15. November, 22. November, 29. November, 5. Dezember, 13. Dezember 2018

Kosten:

  • 380 Franken für Vereinsmitglieder *
  • 450 Franken für Nicht-Mitglieder

* Die Unterstützung unseres gemeinnützigen Vereins mit einer Mitgliedschaft kostet 50 Franken pro Jahr.

Sind Sie interessiert? Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns unverbindlich an, mailen Sie uns oder senden Sie uns dieses Kontaktformular zu. Eine Seminarleiterin wird sich bei Ihnen melden.

Rückmeldungen von Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern:

"Eine ehemalige Teilnehmerin dieses Seminars hat mir von diesem sehr hilfreichen Angebot erzählt, und jetzt möchte wiederum ich allen, die Menschen mit einer Demenz begleiten, eine Teilnahme sehr ans Herz legen. Unsere beiden Seminarleiterinnen schöpfen aus einem fundierten, aktuellen Wissen und grosser praktischer Erfahrung. Ich habe viel Solidarität und Austausch in der Gruppe, konkrete Hilfe, Stärkung und Inspiration erlebt – für jetzt und für später."
Regula F.

"Die Themen sind sehr unterschiedlich und im Schwerpunkt auf uns Betreuende zugeschnitten. Anhand von Checklisten werden unsere Bedürfnisse zu einem erfüllten Weiterleben in einer neuen, ungewohnten Art geweckt, und dazu werden auch wertvolle Lösungsansätze vermittelt. Allen Betreuenden kann ich dieses Seminar wärmstens empfehlen, denn jede und jeder geht gestärkt daraus hervor und meistert das zukünftige Leben besser!"
Roland S.