Mitgliederversammlung 2019

 
Jürg Nyfeler erzählt über das neue Spital "Universitäre Altersmedizin Felix Platter".
Jürg Nyfeler erklärt die Besonderheiten der „Universitären Altersmedizin Felix Platter“ (zum Vergrössern anklicken).
Dem neuen Namen "Alzheimer beider Basel" wird zugestimmt.
Mit grossem Mehr wird dem neuen Namen des Vereins zugestimmt.
Als Abschluss der Versammlung gibt es einen Apéro.
Die Versammlung endet in bester Stimmung beim Apéro.

Neuer Name „Alzheimer beider Basel“ offiziell genehmigt

Dieses Jahr fand unsere Mitgliederversammlung im Neubau des Felix Platter-Spitals statt, das jetzt „Universitäre Altersmedizin Felix Platter“ heisst. Vor der Versammlung nutzten rund 80 Mitglieder die Gelegenheit, an einer Führung durch das neue Spital teilzunehmen. Anschliessend präsentierte CEO Jürg Nyfeler den Anwesenden, was das neue „Felix“ auszeichnet. Hervorzuheben sei die moderne Gebäudetechnologie. Sie ermöglicht es, sämtliche Bestandteile des Neubaus und praktisch alle technischen Funktionen zu erfassen und zu kontrollieren. Stolz sei man auch auf die Anbindung an die universitäre Lehre und Forschung mit den Schwerpunkten Mobilität (Beweglichkeit), Kognition (Wahrnehmung) und Ernährung.

"Vereinigung" gestrichen
Im statutarischen Teil der Mitgliederversammlung war das Traktandum 8 in dem Sinne besonders, dass die Auswirkungen in der Öffentlichkeit sichtbar sind. An der Delegiertenversammlung vom letzten Jahr, also im höchsten Gremium des Verbandes, der die 21 Sektionen von „Alzheimer Schweiz“ umfasst, wurde beschlossen, dass es nicht mehr „Alzheimervereinigung“ heissen soll, sondern nur noch „Alzheimer“, gefolgt vom Namen des Kantons oder der Region. Damit dieser Beschluss für die einzelnen Sektionen verbindlich ist, müssen deren Vereinsmitglieder zustimmen. Das ist nun am 15. Mai 2019 in Basel geschehen. Mit grossem Mehr und einer Enthaltung wurde die Namensänderung zu „Alzheimer beider Basel“ gutgeheissen.

Daniel Brändlin neu im Vorstand
Weiter wurde ein neues Mitglied des Vorstandes gewählt. Claudia Aufdereggen, Leiterin der Spitex Liestal, war im Vorstand für das Ressort Finanzen zuständig und ist nach acht Jahren zurückgetreten. Diese Aufgabe übernimmt nun Daniel Brändlin, ein erfahrener Bankfachmann mit eigener Beratungsfirma.

Mai 2019